Home Präsidium/Verbandsleitung Schwimmen Schwimmjugend Wasserball Presse Wasserspringen Synchronschwimmen Breiten- und Gesundheitssport Impressum

Wasserspringen im SWSV

Willkommen auf der offiziellen Seite der Fachsparte Wasserspringen im Südwestdeutschen Schwimmverband

5 DJM Gold für Christel, Jakob und Antonie

Die Deutschen Meisterschaften der A/B-Jugend in Halle begannen für die Aktiven des Mainzer SV direkt "goldig"! Christel Honeck und Antonie Nyenhuis sprangen einen sehr guten Wettkampf im Turm-Synchronwettbewerb und erreichten nach ihren 5 Sprüngen, bei denen nur der 1 1/2 Rückwärtssalto gehechtet nicht optimal gelang, gute 181,26 Punkte und wurden damit Deutsche Jahrgangsmeisterinnen 2018! Damit erreichten beide direkt im ersten Wettkampf des neuen Jahres auf nationaler Ebene die Norm für den nächsten SWSV-Kader! >>

Silberne Leistungsnadel des SWSV für Antonie Nyenhuis und Jakob Batzer

(jub, 28.01.2018) Das Jahr 2017 war für die beiden Kaderathleten des Mainzer SV, Antonie Nyenhuis und Jakob Batzer, sportlich ein sehr erfolgreiches Jahr. Nicht nur auf regionaler Ebene standen sie immer wieder ganz oben auf dem Treppchen in den verschiedenen Wettkämpfen des Wasserspringens, auch auf nationaler Ebene waren sie in ihren Jahrgängen auf den Deutschen Meisterschaften regelmäßige Teilnehmer der Siegerehrungen. Zusammen holten sie im letzten Jahr zehn nationale Medaillen.>>

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2018

(jub, 28.01.2018) Das Wettkampfjahr begann wie immer mit den Landesmeisterschaften für
Rheinland-Pfalz und Hessen Ende Januar. Auf Grund von Krankheiten und Verletzungen war der
Mainzer SV nur mit 25 Athleten am Start und diese traten teilweise nur mit stark reduziertem
Programm an. Los ging es zwar wie immer am Freitagnachmittag im Taubertsbergbad, erstmals aber unter der Betreuung der Stadtwerke Mainz als neuem Betreiber des Bades und erstmals auch mit den Entscheidungen im Teamwettkampf, der bei den großen Internationalen Meisterschaften schon zum Standardprogramm gehört. >>

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften und DSV-Kürpokal 2017

DMM 2017

Wie schon in den 2 Vorjahren fuhr Gerd Neuburger in seiner Funktion als Sprungwart des Süddeutschen Schwimmverbandes mit einer Auswahl Springer vom SVR, HSV und SWSV, aus Trier, Höchst und Mainz, zu den Deutschen Mannschafts-meisterschaften im Wasserspringen nach Halle an der Saale. >>

Goldene Leistungsnadel des SWSV für Jana Boog

190 Meisterschaften feierte Jana in ihrer Aktivenzeit auf deutscher, süddeutscher und rheinland-pfälzischer Ebene. In einer Schwimmerfamilie groß geworden, kam sie mit 7 Jahren aus der Schwimmabteilung des Mainzer SV zum Wasserspringen und startete noch 2 Jahre parallel in beiden Wasserbereichen. 2001 wurde sie erstmals Rheinland-Pfalz-Jahrgangsmeisterin auf dem 1m-Brett und nahm auch erstmals an einer DSV-Bestenermittlung teil. 2003 gewann sie erstmals eine Jahrgangsmeisterschaft auf süddeutscher Ebene, hier auf dem 3m-Brett, und war ab diesem Zeitpunkt auch immer auf allen Höhen am Start. >>

Süddeutscher Titel für Mirja Stähler und Nicolas Foltys

Bei den diesjährigen 62. Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt am Main konnten die Wasserspringer aus dem SWSV 37 Medaillen holen. Ganz oben standen dabei die Titelgewinne von Mirja Stähler (Mainzer SV) und Nicolas Foltys (Mainzer SV) in der offenen Klasse. Mirja dominierte den 1m-Wettbewerb der Damen mit 212 ,50 Punkten - mit tollen 92% der Kadernorm war das die beste Leitung in der offenen Klasse - und fast 33 Punkten Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen. Nicolas bezwang ebenfalls auf dem 1m-Brett den starken Manuel Halbisch aus Waiblingen, der alle anderen Wettbewerbe der Herren gewinnen konnte. >>

Nicolas Foltys gewinnt drei Herrentitel

Am letzten Januarwochenende war es wieder soweit. Die Wasserspringer aus Rheinland-Pfalz und Hessen kürten ihre Hallenmeister 2017 im Mainzer Taubertsbergbad und im Universitäts-Hallenbad. Die Fakten: 101 Jahrgangsmeisterschaften, 20 offene Landesmeister und 14 Mastersmeister wurden ermittelt und dabei wurden 278 Medaillen verliehen. 47 Aktive gewannen mindestens einen Titel und 73 Aktive mindestens eine Medaille. >>

SWSV Kaderspringer beim Trainingslager USA 2015














[ Seite drucken ]